Sie sind hier: Verwaltung & PolitikPolitik

Ratsinformationssystem

Tagesordnung - Sitzung des Umwelt-, Planungs- und Bauausschusses der Gemeinde Dedelstorf  

Bezeichnung: Sitzung des Umwelt-, Planungs- und Bauausschusses der Gemeinde Dedelstorf
Gremium: Umwelt-, Planungs- und Bauausschuss
Datum: Do, 13.06.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 19:35 Anlass: Sitzung
Raum: Landgasthaus "Zur Heidequelle"
Ort: Oerreler Dorfstraße 14, 29386 Dedelstorf
Anlagen:
Lageplan_Zufahrt_Bauernende_4

TOP   Betreff Vorlage

Ö 1  
Eröffnung, Begrüßung und Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und Beschlussfähigkeit    
Ö 2  
Feststellung der Tagesordnung    
Ö 3  
Genehmigung des Protokolls über die Sitzung vom 11.02.2019
SI/376/2019  
   
   
Ö 4  
Ortsbesichtigungen
Ded/275/19  
Ö 5  
Antrag auf Förderung von Dorfentwicklungsmaßnahmen; hier: Vorstellung des Projektes "Erneuerung des Fußweges und der Nebenanlagen an der Repker Dorfstraße" in Repke
Ded/249/18  
Ö 6  
Dorfentwicklung: Teilerneuerung des Straßenraumes "Am Buschfeld" in Langwedel hier: Erneute Beantragung von Fördermitteln für das Jahr 2020
Enthält Anlagen
Ded/268/19  
Ö 7  
Dorfentwicklung: Antragstellung zum 15. September 2019
Enthält Anlagen
Ded/269/19  
    VORLAGE
    ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

Für die Maßnahme __________________________________________ ist bis zum 15.09.2019 ein Förderantrag beim ArL Braunschweig zu stellen. Das Planungsbüro Warnecke ist von der Verwaltung mit den Vorplanungen zu beauftragen. / Die Planungsleistungen sind von der Verwaltung auszuschreiben.

 

   
    13.06.2019 - Umwelt-, Planungs- und Bauausschuss
    Ö 7 - geändert beschlossen
   

Beschlussvorschlag:

r die Maßnahme __________________________________________ ist bis zum 15.09.2019 ein Förderantrag beim ArL Braunschweig zu stellen. Das Planungsbüro Warnecke ist von der Verwaltung mit den Vorplanungen zu beauftragen. / Die Planungsleistungen sind von der Verwaltung auszuschreiben.

 

Geänderter Beschlussvorschlag im Umwelt-, Planungs- und Bauausschuss der Gemeinde Dedelstorf am 13.06.2019:

r die Maßnahme Nr. 3 Gemeinde Dedelstorf: Gestaltung des Spielplatzes mit Aufenthalts- und Informationsbereich gemäß Prioritätenliste ist bis zum 15.09.2019 ein Förderantrag beim ArL Braunschweig zu stellen. Das Planungsbüro Warnecke ist von der Verwaltung mit den Vorplanungen zu beauftragen. Die Planungsleistungen sind von der Verwaltung anschließend auszuschreiben.

 

Abstimmungsergebnis:

 

Ja-Stimmen: 3 

Nein-Stimmen: 0 

Enthaltungen: 1

   
    02.07.2019 - Sport-, Kultur- und Fremdenverkehrsausschuss
    Ö 4 - geändert beschlossen
   

Bisheriger Beschlussvorschlag:

r die Maßnahme __________________________________________ ist bis zum 15.09.2019 ein Förderantrag beim ArL Braunschweig zu stellen. Das Planungsbüro Warnecke ist von der Verwaltung mit den Vorplanungen zu beauftragen. / Die Planungsleistungen sind von der Verwaltung auszuschreiben.

 

Geänderter Beschlussvorschlag im Umwelt-, Planungs- und Bauausschuss am 13.06.2019:

r die Maßnahme Nr. 3 „Gemeinde Dedelstorf: Gestaltung des Spielplatzes mit Aufenthalts- und Informationsbereich“ gemäß Prioritätenliste ist bis zum 15.09.2019 ein Förderantrag beim ArL Braunschweig zu stellen. Das Planungsbüro Warnecke ist von der Verwaltung mit den Vorplanungen zu beauftragen. Die Planungsleistungen sind von der Verwaltung anschließend auszuschreiben.

 

Nach Vorstellung des ersten Planentwurfs durch Herrn Warnecke ergeht folgender

gnderter Beschlussvorschlag im Sport-, Kultur- und Fremdenverkehrsausschuss am 02.07.2019:

r die Maßnahme Nr. 3 „Gemeinde Dedelstorf: Gestaltung des Spielplatzes mit Aufenthalts- und Informationsbereich“ gemäß Prioritätenliste ist bis zum 15.09.2019 ein Förderantrag beim ArL Braunschweig zu stellen. Das Planungsbüro Warnecke ist von der Verwaltung mit den Vorplanungen zu beauftragen.

Voraussetzung für die Antragstellung ist, dass der Eigenanteil der Gemeinde nicht höher als 15.000 20.000 € liegt.

 

Anmerkung: der Planentwurf wird dem Protokoll als Anlage beigefügt.

 

Abstimmungsergebnis: einstimmig

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Entwurf Dedelstorf Spielplatz 01 07 2019 (2214 KB)    
   
    10.07.2019 - Rat der Gemeinde Dedelstorf
    Ö 7 - geändert beschlossen
   

Bisheriger Beschlussvorschlag:

r die Maßnahme __________________________________________ ist bis zum 15.09.2019 ein Förderantrag beim ArL Braunschweig zu stellen. Das Planungsbüro Warnecke ist von der Verwaltung mit den Vorplanungen zu beauftragen. / Die Planungsleistungen sind von der Verwaltung auszuschreiben.

 

Geänderter Beschlussvorschlag im Umwelt-, Planungs- und Bauausschuss am 13.06.2019:

r die Maßnahme Nr. 3 „Gemeinde Dedelstorf: Gestaltung des Spielplatzes mit Aufenthalts- und Informationsbereich“ gemäß Prioritätenliste ist bis zum 15.09.2019 ein Förderantrag beim ArL Braunschweig zu stellen. Das Planungsbüro Warnecke ist von der Verwaltung mit den Vorplanungen zu beauftragen. Die Planungsleistungen sind von der Verwaltung anschließend auszuschreiben.

 

Nach Vorstellung des ersten Planentwurfs durch Herrn Warnecke ergeht folgender

geänderter Beschlussvorschlag im Sport-, Kultur- und Fremdenverkehrsausschuss am 02.07.2019:

r die Maßnahme Nr. 3 „Gemeinde Dedelstorf: Gestaltung des Spielplatzes mit Aufenthalts- und Informationsbereich“ gemäß Prioritätenliste ist bis zum 15.09.2019 ein Förderantrag beim ArL Braunschweig zu stellen. Das Planungsbüro Warnecke ist von der Verwaltung mit den Vorplanungen zu beauftragen.

Voraussetzung für die Antragstellung ist, dass der Eigenanteil der Gemeinde nicht höher als 15.000 20.000 € liegt.

 

Geänderter Beschlussvorschlag im Verwaltungsausschuss am 04.07.2019 und im Rat am 10.07.2019:

r die Maßnahme Nr. 3 „Gemeinde Dedelstorf: Gestaltung des Spielplatzes mit Aufenthalts- und Informationsbereich“ gemäß Prioritätenliste ist bis zum 15.09.2019 ein Förderantrag beim ArL Braunschweig gem. der günstigeren Variante des überarbeiteten Planentwurfs zu stellen. Das Planungsbüro Warnecke ist von der Verwaltung mit den Vorplanungen zu beauftragen.

In der Umsetzung ist darauf zu achten, dass der Eigenanteil der Gemeinde nicht höher als 15.000 20.000 € liegt.

Abstimmungsergebnis:

 

Einstimmig

 

Ö 8  
Städtebauförderung: Fortführung des Interkommunalen Entwicklungs- und Handlungskonzeptes "Kleinere Städte und Gemeinden - überörtliche Zusammenarbeit und Netzwerke"
Enthält Anlagen
Ded/270/19  
Ö 9  
Änderung der Straßenausbaubeitragssatzung
Enthält Anlagen
Ded/271/19  
Ö 10  
Bebauungsplan "Bauernende Süd"; hier: Auslegungsbeschluss gem. § 3 (2) und 4 (2) BauGB
Enthält Anlagen
Ded/272/19  
Ö 11  
Anträge und Anfragen    
             

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Lageplan_Zufahrt_Bauernende_4 (857 KB)