Sie sind hier: Verwaltung & PolitikPolitik

Ratsinformationssystem

Auszug - Bebauungsplan "Bauernende Süd"; hier: Auslegungsbeschluss gem. § 3 (2) und 4 (2) BauGB  

Sitzung des Rates der Gemeinde Dedelstorf
TOP: Ö 10
Gremium: Rat der Gemeinde Dedelstorf Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Mi, 10.07.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 21:30 Anlass: Sitzung
Raum: Hotel Dierks
Ort: Celler Straße 6, 29386 Dedelstorf-Repke
Ded/272/19 Bebauungsplan "Bauernende Süd";
hier: Auslegungsbeschluss gem. § 3 (2) und 4 (2) BauGB
   
 
Status:öffentlich  
zuständig:Heinz Gödecke
Federführend:Bürgerservice   


Bisheriger Beschlussvorschlag:

Dem Entwurf des Bebauungsplanes „Bauernende Süd" im Ortsteil Weddersehl wird zugestimmt.

 

Der Entwurf des Bebauungsplanes „Bauernende Süd" ist gem. § 3 Abs. 2 BauGB für die Dauer eines Monats, mindestens jedoch 30 Tage öffentlich auszulegen.

 

Gleichzeitig wird beschlossen, die Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gem. § 4 Abs. 2 BauGB parallel vorzunehmen.

 

Geänderter Beschlussvorschlag im Umwelt-, Planungs- und Bauausschuss am 13.06.2019:

Vom Ratsherrn Wilhelm Joachim Cohrs wird eine eindeutige Zufahrt zum Gewerbegebiet, die zurzeit im Planentwurf nicht erkennbar ist, gefordert. Ratsherr Cohrs beantragt daher den Tagesordnungspunkt zu vertagen und in der nächsten Bauausschusssitzung zu beraten.

 

Geänderter Beschlussvorschlag im Umwelt-, Planungs- und Bauausschuss am 04.07.2019, im Verwaltungsausschuss am 04.07.2019 und im Rat am 10.07.2019:

Dem überarbeiteten Entwurf des Bebauungsplanes „Bauernende Süd“ im Ortsteil Weddersehl wird mit folgender Ergänzung zugestimmt:

Die Art der baulichen Ausführung sowie die Höhen der Zufahrten sind der vorhandenen Straße anzupassen (Pflasterbauweise).

 

Der Entwurf des Bebauungsplanes „Bauernende Süd“ ist gem. § 3 Abs. 2 BauGB für die Dauer eines Monats, mindestens jedoch 30 Tage öffentlich auszulegen.

 

Gleichzeitig wird beschlossen, die Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gem. § 4 Abs. 2 BauGB parallel vorzunehmen.

dnungspunkt zu vertagen und in der nächsten Bauausschusssitzung zu beraten.


Abstimmungsergebnis:

 

Einstimmig