Sie sind hier: Verwaltung & PolitikPolitik

Ratsinformationssystem

Auszug - Antrag auf Änderung der Verkehrsführung zwecks Verkehrsberuhigung in der Uelzener Straße in Hankensbüttel -Tischvorlage-  

11. Sitzung des Rates der Gemeinde Hankensbüttel
TOP: Ö 18
Gremium: Rat der Gemeinde Hankensbüttel Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Di, 05.03.2013 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 20:20 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungssaal im Bürgerhaus
Ort: Bahnhofstraße 30, 29386 Hankensbüttel
Hkb/185/13 Antrag auf Änderung der Verkehrsführung zwecks Verkehrsberuhigung in der Uelzener Straße in Hankensbüttel -Tischvorlage-
   
 
Status:öffentlich  
zuständig:Heinz Gödecke
Federführend:Planen und Bauen   

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

Der Antrag der Anlieger wird seitens des Gemeinderates voll unterstützt. Die Verwaltung wird beauftragt, umgehend ein Gespräch mit der Landesbehörde für Straßenbau vor Ort zu organisieren.

 

Anmerkung:

In einem Gespräch zwischen dem Leiter der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Herr Mühlnickel, und dem Bürgermeister Martin Rausch wurde vereinbart, dass die gesamte Bundesstraße 244 bis zum Ortsausgangsschild (Krügel) erneuert wird und nicht abgewartet werden soll, bis ein Kreisverkehrsplatz eingerichtet wird.

 

Auch die Landesstraße 280 soll mit einer neuen Fahrbahnoberfläche bis einschließlich Ortsausgangsschild in Richtung Masel versehen werden. Hier wurde in einem Gespräch vereinbart, dass wegen des Einbaus einer Mittelinsel zur Verkehrsberuhigung dann lediglich eine Oberflächensanierung bis zum Feuerwehrgerätehauses erfolgt und im nächsten Jahr die Mittelinsel eingebaut wird. Die Fahrbahnoberflächenerneuerung vom Feuerwehrgerätehaus mit der Mittelinsel bis zum Ortsausgangsschild sowie die Erneuerung des Kreisverkehrsplatzes in der Ortsmitte und die Querungshilfe in der Wittinger Straße sollen nach Aussage der Landesbehörde im nächsten Jahr fertig gestellt werden.

Abstimmungsergebnis: einstimmig

Abstimmungsergebnis: einstimmig