Sie sind hier: Verwaltung & PolitikPolitik

Ratsinformationssystem

Vorlage - Hkb/174/19  

Betreff: Antrag auf Befreiung von den Festsetzungen des Bebauungsplans "Am Hagen II"
Status:öffentlich  
Beratungsfolge:
Umwelt-, Planungs- und Bauausschuss
13.05.2019 
Sitzung des Umwelt-, Planungs- und Bauausschusses der Gemeinde Hankensbüttel ungeändert beschlossen   
Verwaltungsausschuss
Rat der Gemeinde Hankensbüttel
12.06.2019 
Sitzung des Rates der Gemeinde Hankensbüttel ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag:

Dem Antrag auf Befreiung von den Festsetzungen des Bebauungsplans „Am Hagen II“ wird zugestimmt.

 


Sachverhalt:

Das Einfamilienhaus wurde bereits 2012 mit einer Balkonanlage und einem Carport genehmigt, jedoch ohne diese Anlagen gebaut. Nach Verkauf des Einfamilienhauses möchten die jetzigen Bauherren die Balkonanlage in leicht veränderter Form bauen, auf ein Carport wird verzichtet.

 

Da die Wohnräume des Hauses überwiegend nach Norden ausgerichtet sind und die Südsonne besser genutzt werden soll, ist eine seitliche Sitzfläche von 3 x 3 m an der genehmigten Balkonanlage geplant. Damit würde die Balkonanlage die seitliche Baugrenze um ca. 2 m überschreiten.

 

Da es sich um eine leichte Konstruktion mit Edelstahlgeländer und Holz handelt und das Gelände zur Erschließungsstraße „Wiesenweg“ ansteigend ist, wird der Balkon von der schließenden Straße als ebenerdige Terrasse wahrgenommen. Die Grundzüge der Planung werden nicht berührt und die Abweichung ist städtebaulich vertretbar.

 


Finanzielle Auswirkung:

einmalig ca. jährlich folgend ca.

 


Anlagen:

Antrag

Lageplan

Nord-Süd-Ansicht