Sie sind hier: Verwaltung & PolitikPolitik

Ratsinformationssystem

Vorlage - Hkb/238/19  

Betreff: Öffentliche Toiletten
Status:öffentlich  
zuständig:Heinz Gödecke
Federführend:Bürgerservice   
Beratungsfolge:
Umwelt-, Planungs- und Bauausschuss
20.02.2020 
Sitzung des Umwelt-, Planungs- und Bauausschusses der Gemeinde Hankensbüttel ungeändert beschlossen   
Verwaltungsausschuss
Rat der Gemeinde Hankensbüttel
09.03.2020 
Sitzung des Rates der Gemeinde Hankensbüttel ungeändert beschlossen   

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

Die öffentlichen Toiletten werden massiv verunreinigt. Fäkalien finden sich nicht nur in der Toilette, sondern auch auf und neben den Toieletten wieder. Der Geruch ist für die Bauhofmitarbeiterinnen, die die Reinigung teilweise durchführten, unzumutbar. Zudem haben Sie nicht die nötige Ausbildung, Schutzkleidung und Mittel für die Reinigung.

Die Reinigung durch die beauftragte Reinigungsfirma „Clamex“ kostet je Reinigung >50 €.

Öffentliche Toiletten waren eine von vielen Voraussetzungen für die Ausweisung als „Luftkurort“. Gegenwärtig sind die Toiletten, nach Rücksprache mit dem Bürgermeister, verschlossen.

Der Rat soll jetzt entscheiden, ob die Gemeinde zukünftig öffentliche Toiletten zur Verfügung stellen möchte. Wenn ja, ist die Reinigung zu bedenken, die mindestens 1x wöchentlich erfolgen sollte (Kosten >2.600 €/ Jahr)

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

Die öffentlichen Toiletten werden verschlossen und nur zu Veranstaltungen (wie beispielsweise Heidmärkerfest) den Bürgern zur Verfügung gestellt. Die Reinigung vor und nach den Veranstaltung erfolgt durch eine Reinigungsfirma. Die Hinweisschilder werden abmontiert.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Finanzielle Auswirkung:

einmalig ca. 2.600   jährlich folgend ca.  

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlagen: