Sie sind hier: Verwaltung & PolitikPolitik

Ratsinformationssystem

Vorlage - Hkb/247/20  

Betreff: Schaffung eines Gehweges an der Straße "Bauernende"
Status:öffentlich  
Beratungsfolge:
Verkehrsausschuss
24.02.2020 
Sitzung des Verkehrsausschusses der Gemeinde Hankensbüttel zurückgestellt   
10.09.2020 
Sitzung des Verkehrsausschusses der Gemeinde Hankensbüttel geändert beschlossen   
Verwaltungsausschuss
Rat der Gemeinde Hankensbüttel
09.03.2020 
Sitzung des Rates der Gemeinde Hankensbüttel zurückgestellt   
12.10.2020 
Sitzung des Rates der Gemeinde Hankensbüttel geändert beschlossen   
Anlagen:
Auszug aus dem IK vom 19.03.2008
Auszug aus dem IK vom 19.07.2013

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

Dem Antrag auf Schaffung eines Gehweges an der Straße „Bauernende“ von der Straße „Uelzener Straße“ bis zur Straße „Bergstraße“ wird nicht entsprochen.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

Anwohner der Straße „Bauernende“ beantragen die Anlage eines Gehweges auf der Westseite der Straße „Bauernende“ und zwar auf der gesamten Länge von der Straße „Uelzener Straße“ bis zur Straße „Bergstraße“.

 

Im Dorfgutachten wird diese Straße als einzige historische Straße Hankensbüttels angesehen. Die Straße ist laut dem Gutachten auch als eine reine Anliegerstraße zu sehen (s. beigefügte Zeitungsausschnitte). Gerade als es um die „Sanierung“ der Straße ging kam von den Anliegern – zu Recht – der Einwand, dass diese Straße dann auch von Schwerlastverkehr und Durchgangsverkehr zu den Wohngebieten genutzt werden würden. Die Problematik bleibt auch weiterhin bestehen, dass wenn hier die Straße angefasst werden würde - müsste man diese wahrscheinlich komplett ausbauen - da ein Einsetzen oder Anpassen des Pflasters ohne an die Substanz der Straße zu gehen nicht oder nur sehr schwer zu bewerkstelligen ist. Als „Beispiel“ kann die Straße in Alt Isenhagen genommen werden, wo nach Arbeiten des Wasserverbandes eine Einpassung der Steine als nicht gut gelungen angesehen werden muss.

 

Es könnte darüber nachgedacht werden einen Gehweg ab der Bebauung „Bauernende 3“ zur Straße „Bergstraße“ hin anzulegen (Asphaltdecke direkt auf die Steine). Damit würde allerdings das Gesamtbild der Straße erheblichen Schaden nehmen.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Finanzielle Auswirkung:

einmalig ca. 0,00 €  jährlich folgend ca. 0,00 €

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlagen:

Auszug aus dem IK vom 19.03.2008

Auszug aus dem IK vom 19.07.2013

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Auszug aus dem IK vom 19.03.2008 (127 KB)    
Anlage 2 2 Auszug aus dem IK vom 19.07.2013 (293 KB)