Sie sind hier: Verwaltung & PolitikPolitik

Ratsinformationssystem

Vorlage - SG/251/13  

Betreff: KMU-Förderung Ziel "Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung", Antrag der Firma Die Planschmiede 2KS GmbH & Co. KG für die Verlagerung und Erweiterung der Betriebsstätte in Hankensbüttel
Status:öffentlich  
Beratungsfolge:
Finanz- und Wirtschaftsausschuss
27.11.2013 
7. Sitzung des Finanz- und Wirtschaftsausschusses ungeändert beschlossen   
Samtgemeindeausschuss
Rat der Samtgemeinde Hankensbüttel
10.12.2013 
13. Sitzung des Rates der Samtgemeinde Hankensbüttel ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag:

Der Firma Die Planschmiede 2KS GmbH & Co. KG wird ein Förderanteil durch die Samtgemeinde Hankensbüttel in Höhe von max. 12.500,00 € gewährt.

 

Die Auszahlung der Zuwendung darf erst erfolgen, wenn der Zuwendungsbescheid bestandskräftig geworden ist.

 

Die Mittel sind im Haushalt 2014 bereit zu stellen.

 


Sachverhalt:

Die Herren Köllner und Schultz von der Firma Die Planschmiede 2KS GmbH & Co. KG haben am 03.09.2013 einen KMU-Förderantrag für die Verlagerung und Erweiterung der Betriebsstätte innerhalb von Hankensbüttel, Molkereistr. beim Landkreis Gifhorn gestellt.

 

Aufgrund der anhaltend positiven Unternehmenslage reichen die vorhandenen Bürokapazitäten nicht mehr aus. Es ist daher der Grunderwerb zum Bau einer neuen Betriebsstätte im Baugebiet Alte Molkerei in Hankensbüttel geplant.

Verbunden mit dem Neubau werden weitere umfangreiche Anschaffungen zur Büroausstattung notwendig (Plotter, digitales Aufmaßsystem, Software).  

 

Für die Betriebsstätte in Hankensbüttel soll ein Investitionsvolumen von 878.000,00 € realisiert werden. Die Gesamtfördersumme gemäß KMU-Richtlinie wird max. 100.000,00 € betragen.

 

Mit den Investitionen ist die Erhaltung von 15,89 Dauerarbeitsplätzen und die Schaffung von 1,4 zusätzlichen Dauerarbeitsplätzen verbunden.

 


Finanzielle Auswirkung:

einmalig ca.               12.500,00 €