Reduzieren

Beratungsfolge

Reduzieren
Beschlussvorschlag

Erfolgt nach Beratung.

Reduzieren
Sachverhalt

Es liegt ein Antrag auf Entschärfung der Gefahrensituation im Bereich der Bushaltestelle Emmer Dorfstraße im OT Emmen vor. Die Bushaltestelle stellt aus Sicht des Antragstellers, so wie sie momentan angelegt ist, eine potenzielle Gefahr für die mit dem Schulbus fahrenden Kinder dar. Als Gründe sind angegeben, dass keine Querungshilfe vorhanden ist, dass der Verkehr zu schnell an der Haltestelle vorbeifährt und das der Gehweg zu schmal bemessen ist, da die Kinder bei einer Rangelei Gefahr laufen auf die Straße zu geraten. Durch diese Gefährdungen werden die Kinder mit dem Auto zur Schule gebracht und fahren nicht mit dem Bus. Hier ist der Rat aufgefordert - durch die Verwaltung - entsprechend verkehrsberuhigende Maßnahmen beim Landkreis Gifhorn, als Straßenbaulastträger, zu beantragen.

Reduzieren
Finanz. Auswirkung

Querungshilfe Kosten ca. 20.000 € (s. Uelzener Straße)

 

Loading...
Online-Version dieser Seite: https://www.sg-hankensbuettel.de/integrationvo020?VOLFDNR=1000031&TOLFDNR=1001352&VOLFDNR=1000031&selfaction=print