Abgrenzungs- und Ergänzungssatzung Worthfeld

Nummer: Sth-Räderloh-002

Der Rat der Gemeinde Steinhorst hat in seiner Sitzung am 08.10.2012 beschlossen, eine Abgrenzungs- und Ergänzungssatzung im Ortsteil Räderloh der Gemeinde Steinhorst aufzustellen und gemäß § 3 (2) BauGB öffentlich auszulegen. Geplant ist, Grundstücke in den im Zusammenhang bebauten Ortsteil einzubeziehen. Von der Umweltprüfung nach § 2 (4) BauGB wird abgesehen.

Gleichzeitig hat er beschlossen, die Beteiligung der Behörden und sonstigen TRäger öffentlicher Belange gemäß § 4 (2) BauGB und der benachbarten Gemeinden parallel vorzunehemn. Der Geltungsbereich ist im nachfolgenden Planausschnitt mit einer dicken, unterbrochenen Linie gekennzeichnet.

Ablauf des Aufstellungsverfahrens

04.02.2014 bis 05.03.2014Beteiligung der Träger öffentlicher Belange gem. § 4 Abs. 2 BauGB
04.02.2014 bis 05.03.2014Öffentliche Auslegung des Planentwurfs
31.10.2014Rechtskraft des Bauleitplans
zurück