Wiethorngärten - 1. Änderung und Erweiterung

Nummer: Hkb-Hankensbüttel-014.1

Der Rat der Gemeinde Hankensbüttel hat in seiner Sitzung am 25.02.2014 beschlossen, die 1. Änderung und Erweiterung des Bebauungsplanes ,,Wiethorngärten'' der Gemeinde Hankensbüttel durchzuführen und gemäß § 3 (2) BauGB öffentlich auszulegen. 

Geplant ist, im Nordosten der zusammenhängend bebauten Ortslage von Hankensbüttel, zwischen denStraßenräumen der ,,Wittinger Straße'' (im ZUge der Ortsdurchfahrt der B244) im Süden und dem kommunalen ,,Franz-Töpel-Weg'' im Norden, soll auf einer privaten Fläche von insgesamt 2.985 m² eine ergänzende Wohnbebauung ermöglicht werden. Von einer Umweltprüfung nach § 2 (4) BauGB wird abgesehen.

Gleichzeitig hat er beschlossen, die Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belnage gemäß § 4 (2) BauGB und der benachbarten Gemeinden parallel vorzunehmen. Der Geltungsbereich ist im nachfolgenden Planausschnitt mit einer dicken schwarzen, unterbrochenen Linie gekennzeichnet.

Ablauf des Aufstellungsverfahrens

26.11.2013Aufstellungsbeschluss
27.02.2014Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses gem. § 2 Abs. 1 BauGB
10.03.2014 bis 11.04.2014Öffentliche Auslegung des Planentwurfs gem. § 3 Abs. 2 S. 1 BauGB
10.03.2014 bis 11.04.2014Beteiligung der Träger öffentlicher Belange
30.06.2014Rechtskraft des Bauleitplans gem. § 6 Abs. 5 BauGB bzw. § 10 Abs. 3 BauGB
zurück