Sie sind hier:

Die vergessenen Mühlen oder ein bisschen Heimatkunde

Di, 28.07.2020, 14:00 Uhr
Unregelmäßige Einzeltermine: 30.06.2020, 28.07.2020iCalendar

Der Kultur- und Landschaftsführer Karsten Hildebrandt bietet in Zusammenarbeit mit der Südheide Gifhorn eine geführte Radtour an.
Auf der rund zwei- bis dreistündigen Tour werden sechs vergessene Mühlen im Gifhorner Nordkreis angesteuert. An jeder Station informiert Karsten Hildebrand über die Mühlen und erzählt von den unterschiedlichen Ausführungen der ehemaligen Wind- und Wassermühlen, die teilweise noch vorhanden sind. Die meisten der Mühlen entstanden bereits im Mittelalter und wurden an vielen Stellen bis ins 20. Jahrhundert betrieben. Jede Mühle hat eine eigene Historie, die erläutert wird. Dazu gibt es heimatkundliche Erklärungen zum Kloster Isenhagen, zur Ise und zur Flößerei, zur Osthannoverschen Eisenbahn und zur Erdölgewinnung im Raum Hankensbüttel. Die Länge der Tour beträgt knapp 20 Kilometer.
Aufgrund der Corona-Pandemie muss bei der Begrüßung, Verabschiedung und bei Zwischenstopps eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden, während der Fahrt ist dies nicht erforderlich. Außerdem ist grundsätzlich ein Mindestabstand von 2 Metern einzuhalten.
Treffpunkt: ALDI Parkplatz, Hindenburgstraße 1, 29386 Hankensbüttel
Teilnahmegebühr: 4,00 € pro Person
Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine Anmeldung bei der Südheide Gifhorn bis zum 27.07.2020, 16.00 Uhr, erforderlich: Touristinformation Wittingen, Telefon 05831 9934900, E-Mail: urlaub@suedheide-gifhorn.de

Rubrik
Führungen

Veranstaltungsort
Hankensbüttel
zurück